Hallenbad
Reinigung der Trinkwasser-Installationen in einem Hallenbad

legionellen in einem hallenbad

Reinigung und Desinfektion der Kaltwasserinstallation nach Kontamination mit Legionellen

Aufgabenstellung

  • Kontamination mit Legionella pneumophila beseitigen
  • Trinkwasser-Installation mit dem
    COMPREX®-Verfahren reinigen
  • nach der Reinigung Desinfektion des Systems mit Chlordioxid
  • Maßnahme nur nachts und am Wochenende möglich

Technische Daten

  • Hallenbad in einer hessischen Großstadt
  • neue Rohrleitungen aus nichtrostendem Stahl
  • 56 Duschen
  • 37 Waschtische
  • 23 WC
  • 4 Spülen
  • 20 Auslaufventile
  • 2 Badewannen
  • 1 Speibecken
  • 1 Trinkbecken
  • 1 Geschirrspüler
  • 1 Kaffeemaschine
  • 2 Saunatauchbecken
95 Kaltwasser-
zapfstellen

44 Arbeitsstunden

inkl. Desinfektion

COMPREX®-Reinigung

  • mechanische Reinigung unter Einsatz von Luft undTrinkwasser
  • Bereitstellen von komprimierter, aufbereiteter Luft durch COMPREX®-Einheit
  • Zugang zum System über Adapteranschlüsse
  • Ausspeisung über Zapfstellen
  • strangweises Reinigen bis zu jeder Zapfstelle
  • Umsetzen der Maßnahme an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden

1 COMPREX®-UNIT

1 TI-EINSATZFAHRZEUG

3 TECHNIKER

Biofilme und Verunreinigungen als Nährboden für Mikroorganismen aus dem System entfernt

keine Legionellen und andere Mikroorganismen mehr nachweisbar