Stadthalle
Reinigung der Trinkwasser-Installation in einer Stadthalle mit Rathaus.

Pseudomonaden in
Stadthalle und Rathaus

Kombination von COMPREX®-Reinigung mit Oxidation und Desinfektion zum Beseitigen einer Pseudomonadenkontamination

Aufgabenstellung

  • außerordentlich starke und hartnäckige Kontamination mit Pseudomonas aeroginosa beseitigen
  • Rohrleitungen für Kalt-, Warm- und Zirkulationswasser mit dem Comprex®-Verfahren reinigen
  • Kombination der Reinigung mit Oxidation und Desinfektion

Technische Daten

  • Stadthalle und altes Rathaus einer großen Kreisstadt
  • Rohrleitungen aus verzinktem Stahl
  • Bauzeitraum: 1960er Jahre

50 Arbeitsstunden

95 Kaltwasserzapfstellen

20 Warmwasserzapfstellen

COMPREX®-Reinigung

  • mechanische Reinigung mit Luft und Trinkwasser
  • Zugang zum System über Adapteranschlüsse
  • Ausspeisung über Zapfstellen
  • Reinigen von der Kellerverteilung bis zu jeder Zapfstelle

Mehrstufige Vorgehensweise

  • nach Abstimmung der Verantwortlichen besondere, mehrstufige Vorgehensweise:
  • intensive COMPREX®-Grundreinigung
  • mehrfache Oxidation durch Wasserstoffperoxid jeweils mit nachgeschalteter Comprex®-Reinigung zum Austragen mobilisierter Ablagerungen
  • Desinfektion mit Chlordioxid über Nacht
  • abschließende Comprex®-Reinigung
Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

1 COMPREX®-UNIT

1 TI-EINSATZFAHRZEUG

3 TECHNIKER

Ablagerungen sowie Biofilme
mobilisiert und ausgetragen

keine Pseudomonaden
mehr nachweisbar

keine Trübung
mehr vorhanden